Neuroanatomie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Willkommen beim Lehrstuhl für Neuroanatomie der Anatomischen Anstalt

Wir freuen uns sehr, Sie auf der Website unseres Lehrstuhls zu begrüßen.
Hier können Sie sich über aktuelle Forschung informieren oder Ihren Ansprechpartner finden.
Bei Fragen oder Anfragen, die Doktorarbeiten betreffen, stehen wir Ihnen gerne persönlich zu Verfügung.

Prof. Dr. med. Christoph Schmitz und sein Team

  • LMU-Forscher, darunter Prof. Dr. Christoph Schmitz, haben erstmals die Verteilung magnetischer Kristalle im menschlichen Gehirn untersucht. Die Studie (unter https://www.uni-muenchen.de/forschung/news/2018/gilder_schmitz_magnetfeld.html ) zeigt, dass sie asymmetrisch verteilt und vor allem im Kleinhirn und Hirnstamm zu finden sind.
    LMU researchers, including Prof. Dr. med. Christoph Schmitz, have for the first time investigated the distribution of magnetic crystals in the human brain. The study (at https://www.uni-muenchen.de/forschung/news/2018/gilder_schmitz_magnetfeld.html) shows that they are asymmetrically distributed and mainly found in the cerebellum and brainstem.
  • Die erste Sammlung von virtuellen 3D-Histologie-Dias (Histologi@) wurde von einem Team von Forschern der Ludwig-Maximilians-Universität München an die Virtuelle Mikroskop-Datenbank (VMD) des Amerikanischen Verbands der Anatomen gespendet (siehe http: // www. virtualmicroscopydatabase.org/News.aspx). Der VMD ist begeistert, diese internationale Zusammenarbeit und die großzügige Spende etablieren zu können, die zweifelsohne die histologische Ausbildung auf globaler Ebene voranbringen wird. Der virtuelle 3D-Gewebedatensatz ermöglicht es Benutzern, nicht nur auf einer traditionellen X- und Y-Achse zu navigieren, sondern auch auf der Z-Achse und bietet somit eine vollständige Simulation der optischen Mikroskopie Erfahrung.
    Ein toller Erfolg! Vielen Dank an alle, die das ermöglicht haben!
    The first-ever collection of 3D histology virtual slides (Histologi@) was donated to the Virtual Microscopy Database (VMD) of the American Association of Anatomists by a team of investigators from Ludwig-Maximilians University of Munich (see http://www.virtualmicroscopydatabase.org/News.aspx ). The VMD is thrilled to establish this international collaboration and the generous donation which will undoubtedly advance histology education on a global scale.The 3D virtual tissue dataset allows users to not only navigate the slide in a traditional X- and Y-axis but it also allows a Z-scan, thus providing a full simulation of optical microscopy experience.
    A great success! Many thanks to all who made this possible!